Treibende Kraft

Es stellt sich die Frage ob und wie unsere zugegebenermaßen langsame und bürokratische Grundordnung in Verbindung mit dem relativ geringen politischen Interesse in der Öffentlichkeit selbst bei wichtigen Themen und unter Dauerbeschuss durch Rechtspopulisten noch zu gestalten ist.
Dabei ist anzunehmen, dass demokratisch motivierte Interessen spätesten dann im Bewusstsein der Betroffenen ihren Wert erfahren, wenn es hier im persönlichen Umfeld unbequem werden sollte.
Bis dahin wird unsere Demokratie zu oft alleingelassen obwohl unser Gemeinwesen meist unkomplizierter ist als uns Populisten auf Stimmenfang weismachen wollen.
Bei Diesen sind Kompromisse stets die Grundlagen für Hetzkampagnen, Aus - und Flachreden haben hier Hochkonjunktur, aus dreisten Lügen werden dann alternative Fakten, dementierte Dementis sind salonfähig und Banalitäten werden zu Lebens-krisen hochgejubelt, Motto:
Das Wetter ist sowieso mies, Züge fahren stets unpünktlich, Toilettenpapier ist selten zu bekommen und der Flughafen ist auch immer noch nicht fertig.